Spinatfritata

Kombiniere Blattspinat, Knoblauch und Kräuterseitlinge zu einer mediterranen Zwischenmahlzeit: Spinatfrittata!

Zutaten-Liste

2 Portionen

  • 130 gBlattspinat
  • 50 gKräuterseitlinge
  • 1/2Zwiebel
  • 1/2Knoblauchzehe
  • 1 ELRapsöl
  • 3Eier
  • 1/2 TLSalz
  • 50 gPolenta (Maisgrieß)
  • 1/2 ELChiasamen
  • etwasMuskatnuss
  • etwasPaprikapulver
Schwierigkeitsgrad
mittel

1. Blattspinat nach dem Waschen gut abtropfen lassen. Kräuterseitlinge in 1 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Die Hälfte des Rapsöls in einer großen Pfanne mit dem Pinsel verstreichen. Knoblauch, Zwiebeln und Pilze bei mittlerer Hitze glasig anbraten. Währenddessen Eier mit Salz schaumig rühren, bis sich Rillen auf der Eimasse abzeichnen.

2. Spinat zum Pilzgemüse geben und zusammenfallen lassen. Eimasse mit Maisgrieß, Chiasamen und Muskatnuss verrühren und unter das Gemüse heben. Eimasse bei wenig Hitze stocken lassen.

3. Die Frittata auf einen Teller stürzen. Die Pfanne nochmals mit Öl einpinseln und die Frittata zurück gleiten lassen. Weitere fünf Minuten backen. Ein weiteres Mal auf einen Teller stürzen und mit Paprikapulver bestreut servieren.

Teilen

Kommentare

0

Likes

Kategorie

Love it?

Like it!

 
 
 
 
 
 

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sag' was dazu!

 

NEUES AUS UNSERER BUNTEN WELT

Hier findest Du weitere neue Artikel - schau rein.