Schöner Lavendel

„Muttergotteskraut“

Das Allround-Talent in Kosmetik, Psychologie und Küche

Man kennt sie noch – diese kleinen Säckchen, die früher immer bei Oma im Schrank gelegen haben und einen herrlichen Duft verbreiteten. Da werden Kindheitserinnerungen wach!

Was diesen herrlich nostalgischen Duft verursachte, war die Lavendelblüte. Und das tut sie heute noch! Wir finden Lavendel als Raumduft zum Versprühen, in Kapseln zum Einnehmen, flüssig als Badezusatz und an vielen anderen Orten.

Das liegt an der wunderbaren Wirkung des aus den Blüten gewonnenen Öls. Lavendel gilt als besonders hochwertig und erfreut sich einer großen Beliebtheit in der Kosmetik.
Der Begriff „Lavendel“ lässt sich aus dem Lateinischen „lavare“ (= reinigen, waschen) ableiten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass bereits vor tausenden Jahren Lavendel zum Auswaschen von Wunden verwendet wurde. Womit wir also zu den Eigenschaften des Lavendels kommen:

Lavendelbündel

antibakteriell
eignet sich wunderbar zum auswaschen und desinfizieren von oberflächlichen Wunden der Haut. Als Salbe oder in einer Tinktur fördert Lavendel die Wundheilung. Auch bei Entzündungen im HNO (Hals-Nasen-Ohren) Bereich wird Lavendel gerne eingesetzt.

schmerzlindernd
Verschiedene Kopfschmerzarten können mit Lavendel gut behandelt werden. Er lindert die Schmerzen effektiv und beruhigt die Betroffenen gleichzeitig, sodass sie sich entspannen können. Auch bei anderen Schmerzen wurde Lavendel schon eingesetzt und als positiv bewertet.

stimmungsaufhellend:
Lavendel wirkt sich sehr positiv auf die menschliche Psyche aus. Es beruhigt, fährt die Nerven ein wenig runter, kann gegen Kopfschmerzen helfen und verbreitet ein wohliges Gefühl von Harmonie in unseren Köpfen.

natürlich gegen Insekten:
In getrockneter Form hält der Lavendel effektiv und nachweislich Stechmücken und andere ungebetene Besucher aus deiner Wohnung fern. Hier kommen wieder die Säckchen ins Spiel, man kann jedoch auch einfach einen getrockneten Stauß aufhängen.

Schon Hildegard von Bingen (1098 – 1179) war zu ihrer Zeit von Lavendel ganz begeistert. Sie verwendete es in vielen verschiedenen Bereichen mit positivem Ergebnis.

Doch nicht nur in Kosmetik, Medizin und Insektenabwehr ist Lavendel heute etabliert. Auch in der Küche kann Lavendel eine besondere Rolle spielen. Er schmeckt nämlich super lecker! Beispielsweise als „Lavendel Cheesecake“ oder als „Limonadenverfeinerer…“

Zu den einzelnen Rezepten geht es hier entlang 😉

Lavendel Gelee

Lavendel Gelee

Zum Gelee-Rezept

Lavendel Cheese-Cake

Lavendel Cheesecake

Zum Kuchen-Rezept

Lavendel Limonade

Lavendel Limonade

Zum Limonaden-Rezept

Teilen

Kommentare

0

Likes

Kategorie

Love it?

Like it!

 
 
 
 
 
 

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sag' was dazu!

 

NEUES AUS UNSERER BUNTEN WELT

Hier findest Du weitere neue Artikel - schau rein.