Overnight Oats

Das schnellste Frühstück der Welt

Das neue Trend-Frühstück ist nicht nur superschnell vorbereitet, sondern auch gesund und lecker!

Aus Zeitmangel verzichten viele auf das Frühstück. Dabei ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages! Der Stoffwechsel kommt in Schwung und der Kreislauf in Fahrt. Zudem liefert uns das Frühstück wichtige Nährstoffe für den ganzen Tag und vermindert so eine Gefahr von Heißhungerattacken.

Hört sich irgendwie mystisch an „Overnight Oats“, findet ihr nicht?
Das Geheimnis liegt schon im Namen: Was nicht bedeutet, dass der Hafer im Mondschein geerntet wurde oder Ähnliches ;). Übersetzt aus dem Englischen heißt es „über Nacht Hafer“, was so viel bedeutet wie über Nacht eingeweichte Haferflocken.

So, dann wäre das Geheimnis der Zeit schon mal gelüftet: Ihr bereitet abends alles ganz in Ruhe vor und habt morgens – ohne den geringsten Aufwand – ein vollwertiges, powergeladenes Frühstück auf dem Tisch.

Gerade die komplexen Kohlenhydrate und die vielen Ballaststoffe sorgen für einen ausgewogenen Stoffwechsel, sind verdauungsfördernd und machen lange satt. Dadurch, dass der Blutzuckerspiegel nur langsam steigt, ist das Risiko für Heißhungerattacken extrem gering.

Und so werden die kleinen Powerflocken zubereitet:

Ihr nehmt 5 Esslöffel Hafer- oder Dinkelflocken und gebt sie in ein Gefäß. Ein leeres Marmeladenglas eignet sich super, ihr könnt aber auch irgendein anderes Gefäß verwenden, aber am besten mit einem dichten Verschluss. So könnt ihr euer Frühstück nachhaltig und leicht transportierbar verpacken 😉
Mischt das Ganze mit 100 – 180 ml Flüssigkeit. Die Menge der Flüssigkeit kann je nach Festigkeitswunsch variieren.

Obst!
Ohne frisches Obst geht gar nichts. Also: schnibbeln und rein damit! Es liefert zusätzliche Vitamine und Vitalstoffe für den ganzen Tag. Außerdem könnt ihr so besser variieren und ganz eigene Kombinationen ausprobieren 🙂

Wenn es mal etwas süßer sein darf, greift auf keinen Fall zu normalem Kristallzucker – natürliche Süße aus Honig und anderen Naturprodukten sind eine super leckere Alternative dazu!

Das Topping darf natürlich auch nicht fehlen. Verleiht euren Overnight Oats eine ganz persönliche Note mit Nüssen, Kernen, Samen und Gewürzen.

Kreiert eure eigenen Overnight Oats-Rezepte! Die Basis besteht immer aus Hafer- oder Dinkelflocken:

Flüssigkeit:

Milch
Wasser
vegane Milchalternativen (Mandelmilch, Sojamilch, Haselnussmilch, Hafermilch …)
Fruchtsaft
Joghurt

Obst:

Ananas
Apfel
Banane
Beeren
Birnen
Aprikosen
Pflaumen
Cranberries
Nektarinen
Pfirsich
Melone
Orange
Kiwi
Erdbeere
Quitte
Kirschen
Passionsfrucht
Mango
Drachenfrucht
Trauben
Lychee
Mirabellen
und alle anderen erdenklichen Obstsorten!

Süßen:

Honig
Agavendicksaft
Reissirup
Ahornsirup
Xucker / Erythrit

Toppings:

Chiasamen (doch hier bitte aufgepasst! Ihr müsst mehr Flüssigkeit verwenden, denn über Nacht setzt der „Chia-Pudding-Effekt“ ein)
Leinsamen
Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse …)
Mandeln
Erdnüsse
Gewürze (Kakao, Zimt, Vanille, Lebkuchengewürz …)

Overnight Oats, Haferflocken, eingeweicht, obst, Topping, Flüssigkeit Rezept

Wählt eure Zutaten, alles in das Glas und losgeschüttelt!
So vermischen sich eure Toppings und das frische Obst am besten mit den Haferflocken.
Nun ab in den Kühlschrank und morgen früh erwartet euch ein fertiges, mitnehmbereites Frühstück 😉

Tipp: Die frischen Zutaten (Obst) könnt ihr auch erst morgens frisch in die eingeweichten Haferflocken geben.

Schickt uns eure liebsten Kombinationen in die Kommentare – wir freuen uns auf euch!

Teilen

Kommentare

0

Likes

Kategorie

Love it?

Like it!

 
 
 
 
 
 

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sag' was dazu!

 

NEUES AUS UNSERER BUNTEN WELT

Hier findest Du weitere neue Artikel - schau rein.