Mürbeteig Plätzchen

Schnell, unkompliziert und lecker! Das Grundrezept für viele schöne Weihnachtsplätzchen.

Zutaten-Liste

1 große Portion

  • 100 gZucker
  • 200 gButter
  • 300 gMehl
  • 1Ei
  • 1 PriseSalz
  • 1 PkVanillezucker
Schwierigkeitsgrad
leicht

1. Butter und Ei eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

2. Die Butter in Stücke schneiden (so lässt sie sich besser kneten) und mit den übrigen Zutaten in einer Schüssel oder direkt auf der Arbeitsplatte mit den Händen kneten.
Tipp: Wenn ihr euch für die Variante auf der Arbeitsplatte entscheidet, formt auf dem Mehl einen Kegelförmigen Haufen, in den ihr vorsichtig mit einem Löffel oben einen Krater reindrückt. Dort gebt ihr dann das Ei gefolgt von den restlichen Zuaten hinein und knetet vorsichtig von den Seiten nach innen. So vermeidet ihr, dass das Ei oder die Butter an der Arbeitsfläche haftet.

3. Wenn ein schöner, glatter Teig entstanden ist, formt ihn zu einer Kugel und packt ihn in ein Stück Frischhaltefolie ein. Die Kugel legt ihr dann für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank.
Alternativ könnt ihr auch 2 kleinere Kugeln formen und diese 45 Minuten lang kalt stellen.

4. Den Backofen nun auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

5. Streut etwas Mehl auf die saubere Arbeitsfläche und rollt den Teig ca 8 – 10 mm dick aus. Achtet darauf, dass er überall gleich dick ist.

6. Stecht mit euren Förmchen beliebig viele Plätzchen aus und backt diese 10 – 15 Minuten leicht gold-braun.

7. Sind die Plätzchen später abgekühlt, könnt ihr sie beliebig verzieren.

Tipp: Sollte etwas nicht so klappen, wie es klappen soll, seht euch doch #omislifehacks zum Thema Plätzchen an 😉
#omislifehacks

Teilen

Kommentare

0

Likes

Kategorie

Love it?

Like it!

 
 
 
 
 
 

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sag' was dazu!

 

NEUES AUS UNSERER BUNTEN WELT

Hier findest Du weitere neue Artikel - schau rein.