Meerwasser
& Haut

Strapazierte Haut wieder regenerieren auf natürliche Weise

Unsere Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers. Sie ist der einzige Kontakt unseres Körpers zur Umwelt und gleichzeitig unser wichtigster Schutz vor äußeren Einflüssen.
Wir pflegen unsere Haut durch Waschen, Peelen und Cremen. Im Sommer legen wir bei der Pflege schützen wir die Haut insbesondere vor Verbrennungen durch die Sonne mit Sonnencreme.
Doch unter allen Pflegeprodukten vergessen wir eines, denn es gibt fast kein natürlicheres Mittel, um die Haut reinzuwaschen, als gutes Meeressalzwasser.

Das Salz, welches sich im Meerwasser befindet hat eine desinfizierende und reinigende Wirkung auf die Haut. Es kann tief in die Hautschichten eindringen und bei verschiedenen Hauttypen unterschiedliche positive Reaktionen hervorrufen.
Zudem entfernen die gröberen Salzpartikel die toten Hautschüppchen, die meist für ein trockenes Hautbild verantwortlich sind. Bei Akne und anderen Hautunreinheiten wirkt Meerwasser verstärkt klärend und desinfizierend.

Frau unter Meereswasser

Verschiedene Hauttypen reagieren unterschiedlich auf das Meerwasser.

Fettige Haut: Sie wird bis in die tiefsten Schichten gereinigt und desinfiziert. Das Fett verschwindet unmittelbar nach dem Baden im Meerwasser, sodass das Ergebnis direkt sichtbar ist. Nach dem Baden empfehlen wir mit Süßwasser alles gründlich zu reinigen und wie gewohnt Bodylotion zu benutzen.

Trockene Haut: Der Effekt des Salzwassers ist hier der, dass das Salzwasser in die Haut einzieht, und so die Haut mit Mineralstoffen versorgt. Dies gibt der Haut neue Kraft und Geschmeidigkeit.
Das Salzwasser kann auch etwas Feuchtigkeit aus der Haut ziehen. Wir empfehlen unmittelbar nach dem Baden, mit Süßwasser alles gut zu waschen und eine Feuchtigkeitspflege anzuwenden.

Empfindliche Haut: Hier ist Meereswasser mit Vorsicht zu genießen, da bei sehr empfindlicher Haut das Gleichgewicht der Haut gestört werden kann. Hier gilt es, auf seinen Körper zu hören und aus dem Wasser zu gehen, wenn es anfängt zu jucken oder sich rote Flecken bilden. Im Fall von empfindlicher Haut sollte man sich besonders gründlich mit Süßwasser abspülen. Hier lasst ihr euch bezüglich der Pflege am besten fachmännisch beraten.

Doch nicht nur die Haut kann sich am Strand regenerieren, auch die Vitamin D-Vorräte werden durch das Sonnenbaden wieder aufgefüllt. Das gibt Energie für die kältere Jahreszeit!
Also ist der Urlaub am Meer nicht nur gut für die Haut, sondern auch Balsam für die Seele.

Teilen

Kommentare

0

Likes

Kategorie

Love it?

Like it!

 
 
 
 
 
 

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sag' was dazu!

 

NEUES AUS UNSERER BUNTEN WELT

Hier findest Du weitere neue Artikel - schau rein.