Hüftsteak & Kartoffel-Salat

Rinderhüftsteaks an Kartoffelsalat.

Zutaten-Liste

2 Portionen

  • Für den Spargel-Kartoffelsalat 
  • 400 gKartoffeln
  • 750 gSpargel, grün
  • BrisePfeffer, Salz
  • 2 ELZucker
  • 1Zwiebel, rot
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 250 gCocktailtomaten
  • 4 ELEssig
  • 2 ELOlivenöl, kalt gepresst
  • 40 gKäse
  • 8 ScheibenBrot
  • Für die Marinade
  • 4 ELRapsöl, kalt gepresst
  • 2 ELSenf, mittelscharf
  • BrisePfeffer, Salz
  • 1 HandvollZitronenmelisse
  • 1 ELabgeriebene Zitronenschale
  • 40 gSaure Sahne
  • Für die Rinderhüftsteaks
  • 4 Rinderhüftsteaks
Schwierigkeitsgrad
mittel

1. Kartoffeln in einem Topf mit Wasser bissfest garen und pellen.

2. Das untere Drittel des Spargels schälen und die Stangen dann in 3 cm lange Abschnitte schneiden.

3. In einen Topf mit Wasser 1/2 TL Salz und 1 EL Zucker geben. Wenn das Wasser kocht, Spargel einlegen und ca. 5-10 Minuten je nach Dicke bissfest garen.

4. Inzwischen die Zwiebel fein würfeln, Kürbiskerne in einer Pfanne anrösten, Tomaten halbieren und Kartoffeln in ca. 0,5 cm starke Scheiben schneiden.

5. 1 Schöpfkelle vom Spargelsud abnehmen und zur Seite stellen, dann den Spargel abgießen und abtropfen lassen.

6. Essig mit den Zwiebelwürfeln, Salz, Pfeffer, Zucker und Olivenöl mischen.

7. Den abgenommenen Spargelsud auf ca. die Hälfte bei mittlerer Hitze einreduzieren lassen und zum Dressing geben.

8. Spargel und Tomaten dazugeben und durchmengen. Erst beim Servieren mit den Kürbiskernen und Käse bestreuen.

9. Dazu empfehlen wir pro Person zwei Scheiben Brot, das auch auf dem Grill gegrillt werden kann.

10. Alle Zutaten der Marinade bis auf den Sauerrahm vermengen, dabei die Melisseblättchen klein schneiden. Die Rinderhüftsteaks mit der Hälfe der Marinade marinieren. Mindestens 1 Stunde besser über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

11. Die Steaks gut abtropfen lassen, bei mittlerer Glut auf den Grill legen und auf beiden Seiten ca. 5 Minuten anbraten, so dass sie eine schöne bräunliche Farbe bekommen.

12. Die Steaks vom Grill nehmen und zugedeckt 5 Minuten nachziehen lassen.

13. Die andere Hälfte der Marinade mit dem Sauerrahm zu einem Dipp anrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Dazu die Steaks und den Salat servieren.

Teilen

Kommentare

0

Likes

Kategorie

Love it?

Like it!

 
 
 
 
 
 

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sag' was dazu!

 

NEUES AUS UNSERER BUNTEN WELT

Hier findest Du weitere neue Artikel - schau rein.