Funktionskleidung

Die richtige Kleidung bei jedem Wetter

Es gibt kein schlechtes Wetter – nur unpassende Kleidung

Egal, ob es stürmt oder regnet – Du möchtest raus gehen und Deinen Sport machen? Dann brauchst Du die richtige Funktionskleidung. Doch was bedeutet in diesem eigentlich „richtig“?

Die Funktionskleidung definiert sich durch einen synthetischen Stoff, der besonders atmungsaktiv ist und so den Schweiß beim Austreten direkt nach außen von der Haut wegtragen kann. Das verhindert, dass der Körper auskühlt und dadurch schneller erschöpft ist.
Noch ein toller Effekt von Funktionskleidung ist, dass verschiedene Stoffe sogar wasserabweisend und windfest sind. Also sind Sturm und Regen keine Ausrede mehr!

Beim richtigen Bekleiden sollte man bei Funktionskleidung darauf achten, die 3 Lagen in der richtigen Reihenfolge zu tragen:

1. Die Basisschicht

Besteht häufig aus rein synthetischen Stoffen, damit sie den Schweiß direkt nach außen abtransportieren können.

2. Die Isolationsschicht

Diese prägt sich durch eine Fleece-Jacke (oder einen ähnlich funktionierenden Stoff), die die Wärme am Körper hält und schnell trocknet. Zudem ist Fleece sehr leicht und beschwert nicht.

3. Die Wetterschutzschicht

Die dritte Schicht ist wind- und wasserabweisend.

Wasserabweisende Oberfläche

Die Vorteile von Funktionskleidung im Vergleich zur reinen Baumwolle sind also, dass sie viel leichter ist und so ein angenehmeres Tragegefühl herbeiführen. Zudem ist die Funktionskleidung schnelltrocknend und verbessert so deine Leistungsfähigkeit, die durch nass geschwitzte Kleidung verringert werden kann.

Bei uns findest Du die passende Beratung zu jedem Sport und zu jeder Funktionskleidung. Also schau bald vorbei und lass’ dich beraten!

Teilen

Kommentare

0

Likes

Kategorie

Love it?

Like it!

 
 
 
 
 
 

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sag' was dazu!

 

NEUES AUS UNSERER BUNTEN WELT

Hier findest Du weitere neue Artikel - schau rein.