Das bunte Essen aus der Schüssel

Sicher ist es nicht an euch vorbei gegangen, denn kaum einer der am sozialen Leben teilnimmt, dürfte es übersehen haben – überall buntes Essen aus kleinen bis mittelgroßen Schüsseln, schön anzusehen und perfekt angerichtet. Jedes zweite Essen angesagter Influencer oder solcher, die es noch werden wollen, befindet sich in einer Schüssel.

Alle an die Schüssel

Der Trend kam schon vor 3 Jahren auf, fand schnell Anklang bei den ersten mutigen „Early Adopters“ und ist heute aus keiner Timeline mehr wegzudenken.

Ja – es wird anspruchsvoller, zumindest was die Optik angeht.
Vor ein paar Jahren war ein schön gebratenes Steak auf einem einfachen Teller noch der SHIT auf Facebook & Co. Heute füllt sich der Ladebalken etwas anders. In Zeiten „veganen Fleisches“ und CO2-optimierter Körperpflege dreht sich der Teller anders – nämlich um die Schüssel.

Aber zurück zum Kern der Sache und damit zur wichtigsten Frage:
Habt Ihr es denn schon probiert?

Alles neu – alles anders

Wir finden es vor allem interessant – es ist ANDERS. Und ein großes Plus, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das ist wohl auch einer der Hauptgründe, warum in den sozialen Medien die Schüssel den Teller ablöst. Ist „normales Essen“ doch irgendwann immer das Gleiche, außer man ist ein Sternekoch oder Food-Designer.

Generell gibt es nur 2 Regeln. Es muss sich alles in einer Schüssel befinden und möglichst schön angerichtet sein. Im Idealfall ist es auch noch gesund. Das Praktische – man kann die „bösen“ und „hässlichen“ Kohlenhydrate wie z.B. Reis oder Nudeln unten in der Schale verstecken. Oben befinden sich die schönen und gesunden Zutaten.
Für alle Ordnungsfanatiker unter Euch – die Bowls werden Euch glücklich machen. Alles sortiert, perfektes Farbkonzept und absolute Symmetrie. Da freut sich das Herz der Ordnung.

Schüssel ist nicht gleich Schüssel

Jetzt gibt es die leckeren Schüsselchen ja schon etwas länger und wie bei jedem länger anhaltenden Hype bilden sich Differenzierungen, eigene Zuordnungen im kleinen Schüssel-Universum. Der Kenner erkennt genau – „Klar, das ist eine klassische Super-Bowl“.

Es gibt Bowls für Frühstück oder Abendessen, „Nutri-Bowls”, „Rainbow-Bowls”, „Superfood-Bowls”, „Vegan-Bowls” oder „Veggie-Bowls”. Immer neue Varianten erobern die Herzen der Schüssel-Liebhaber, wie aktuell die „Buddha-Bowl“. Der Name entspringt der Form des Buddha-Bauchs, viele gesunde Zutaten türmen sich zu einer runden Form über der Schüssel auf.

Am Beispiel einer Buddha-Bowl haben wir Euch ein Bild des perfekten Aufbaus gemacht.

Buddha Bowl

Alle Bowls haben eine Sache gemeinsam. Durch die freie Reihenfolge des Essens und der Tatsache, dass alles in einer Schüssel ist, vermischen sich die Geschmäcker und doch irgendwie auch nicht. Es ist schwierig zu beschreiben. Einfach interessant, denn es ergeben sich immer neue Geschmackskompositionen. Bleibt nur zu sagen: Probiert es aus!

Lasst Euch selbst etwas einfallen oder probiert eines unserer Rezepte.

Quinoa Bowl

Quinoa Bowl

Zum Rezept

Vegetable Bowl

Vegetable Bowl

Zum Rezept

Buddha Bowl

Buddha Bowl

Zum Rezept

Wer öfter Bowls zubereitet, braucht natürlich auch die passenden Schüsselchen. Groß und klein, verschiedene Höhen oder Formen. Hoffentlich habt Ihr genug Platz im Schrank, denn schnell führt die neu entdeckte Liebe zu sich füllenden Regalen durch hemmungslose Schüsselkäufe.
Abwechslung ist schön und schön ist alles, was Spaß macht. Also – auf zum neuen Hobby.

Teilen

Kommentare

0

Likes

Kategorie

Love it?

Like it!

 
 
 
 
 
 

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sag' was dazu!

 

NEUES AUS UNSERER BUNTEN WELT

Hier findest Du weitere neue Artikel - schau rein.