Alleskönner Essig

Nicht nur am Salat ein Hit!

Es ist Putztag, doch Deine letzten Reste an Putzmitteln drücken sich mühselig durch die Öffnung der Sprühflasche.. und das war’s!

Doch Du musst nicht verzweifeln – nimm doch einfach Essig! Damit bekommst Du, so gut wie alles wieder blitze blank sauber und sogar hygienisch rein 😉

Essig ist ein besonders umweltschonendes Haushaltsprodukt, denn es wird vollständig abgebaut und stellt so keine Gefahr für die Umwelt dar. Ökologisch betrachtet also auch voll der Hit!

Nachhaltigkeit, 2 Bäume, die auf Händen getragen werden

Jedoch gilt Vorsicht im Umgang mit Essigessenz. Hier gibt es wilde Spekulationen, ob es Kunststoff angreift, die Weichmacher aus dem Silikon entzieht.
Deshalb empfehlen wir Essigessenz immer sehr gut zu verdünnen.

Du kannst Essig in vielen verschiedenen Bereichen einsetzen, zum Beispiel:

Frau lehnt zufrieden an ihrer Waschmaschine und wartet auf die Wäsche

In der Waschküche

Als Ersatz für Waschmittel
In geringen Mengen der Wäsche hinzugeben – dabei lässt es den Grauschleier auf der Wäsche verschwinden und verstärkt die Leuchtkraft der Farben in den Textilen wieder. Zudem kann es als Feinwaschmittel eingesetzt werden, denn es reinigt sehr sanft.

Fleckenvorbehandlung
Etwa eine Stunde vor der Wäsche sollte das Kleidungsstück in eine Essig-Wasser-Lösung eingeweicht werden. Danach wie gewohnt waschen. Und der Fleck ist weg!

Waschmaschinenreiniger
Schon beim Waschen entfernt der Essig Seifenrückstände und etwas Kalk in der Maschine. Richtig sauber wird die Maschine aber erst, wenn man etwas Essig ohne die Wäsche in die Maschine gibt und bei 60 °C diese einmal laufen lässt.

Beseitigt unangenehme Gerüche
Der Eigengeruch von Essig verfliegt sehr schnell, sodass man nach dem Waschen kaum noch etwas davon riechen kann. So entfernt der Essig auch muffige Gerüche aus Textilien und der Waschmaschine.

Im Badezimmer

Hier benutzt Du am besten eine 1:1 Essig-Wasser-Mischung in einer Sprühflasche, die Du selbst anmischen kannst.
Auch hier können Kalk- und Seifenreste mühelos mit Essig entfernt werden.
Um den Duschkopf von hartnäckigen Verschmutzungen zu befreien, solltest Du etwas Essig mit Wasser mischen, in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Gummi fest um den Duschkopf fixieren, sodass der Essig in Ruhe einwirken und seine Wirkung entfalten kann.

Den verstopften Abfluss reinigen
…kann Essig auch! Jedoch mit ein wenig Hilfe eines weiteren Haushaltsprodukts – nämlich Natron. Gib eine halbe Tasse Natron in den Abfluss, kippe eine halbe Tasse Essigessenz hinterher und decke es schnell mit einem nassen Tuch ab für ca. 10 Minuten. Dann gib etwa 1 Liter heißes Wasser in den Abfluss und schau, wie alles ohne Probleme wieder abfließen kann.

Grauschleier auf Fliesen entfernen
Hier einfach etwas Essig ins Wischwasser mischen – et voliá.

Bild von einer ordentlichen Küche

In der Küche

Ganze Eier beim Eierkochen
Es gibt doch nichts Schöneres als ein weich gekochtes Ei zum Früh… MIST! Schon wieder geplatzt und ausgelaufen. Mit einem Schuss Essig im Wasser hätte das verhindert werden können! Essig verhindert das Aufplatzen von Eiern beim Kochen.

Obstfliegenfalle bauen
Gebt Essig in ein Glas, noch 2 Tropfen Spülmittel hinzu und bedeckt das Glas luftdicht mit Frischhaltefolie. Nun pickt Ihr kleine Löcher in die Folie von oben. Die Obstfliegen werden von dem Essig angelockt und krabbeln in das Glas durch die kleinen Löcher hinein, kommen jedoch nicht mehr hinaus.

Der Fliegenschmutz lässt sich mühelos von den Lampen wischen.

Neutralisiert Küchengerüche
Wenn Du ein Gefäß mit Essig neben etwas streng riechendes stellst, verfliegen beide Gerüche schnell wieder.

Kühlschrank reinigen
Dank seiner antiseptischen Wirkung eignet sich Essig hervorragend zum reinigen des Kühlschranks.

Silber und Co. reinigen
Wenn Du Dein Tafelsilber oder Deinen Schmuck in ein Essig-Natron-Geschmich für 2-3 Stunden einlegst und es danach unter fließendem Wasser gut abspülst, blitzt und glänzt es wieder! Das gleiche gilt für Edelstahl und Kupfer, die eine Stunde lang mit einer Paste aus Salz und Essig eingerieben werden.

Wasserkocher entkalken
Hierzu bedeckst Du den Boden Deines Wasserkochers mit Essig und lässt es kurz warm werden. Lass den Wasserkocher einfach ein paar Stunden einweichen. Danach kurz mit Wasser ausschwenken und fertig.

Rotweinflecken vorbehandeln
Ca. 5 Minuten vor dem Waschen etwas Essigessenz auf den Fleck träufeln, dann Waschen.

Gerüche aus Holzschneidebrettern entfernen…
Hierzu einfach einen Lappen nass machen, mit ein wenig Essig beträufeln und das Schneidebrett vorsichtig abreiben.

…und auch aus der Spülmaschine entfernen
Gib etwas Essig in das Fach Deiner Spülmaschine, in das Du sonst den Tab oder das Pulver zum Reinigen füllst. Lasse nun die Maschine im Kurzprogramm einmal leer laufen.

Gläser zum Glänzen bringen
Wenn Du keine Spülmaschine hast, kannst Du in Dein Spülwasser einfach einen Schuss Essig hinzufügen und Deine Gläser werden im Handumdrehen kristallklar.

Schimmel vorbeugen
Zum Beispiel im Brotkasten kann sich je nach Wetterlage schnell mal etwas Schimmel ansetzen. Vorbeugen kann man das, indem mal regelmäßig den Brotkasten mit etwas Essigwasser ausreibt. Nebenbei bleibt so auch das Brot länger frisch.

Mikrowelle reinigen
Mit einem nassen Lappen, getränkt in Essigwasser, lässt sich Schmutz aus dem Innenraum Deiner Mikrowelle mühelos entfernen.

Im Wohnzimmer

Schnittblumen länger haltbar
Mache Deine Schnittblumen länger haltbar, indem Du ein wenig Essig und Zucker in das Blumenwasser gibst. Wichtig ist wie immer das Blumenwasser regelmäßig zu wechseln und die Blumen (je nach Sorte) anzuschneiden.
Fußboden hygienisch rein
Kippe 3 – 4 EL Essig in Dein Wischwasser und erlebe das reine Wunder eines extrem sauberen Fußbodens.
Auch Deine Teppiche können in neuem Glanz erstrahlen. Träne ein Tuch im Essigwasser und reibe den Teppich gut damit ab.

Schonende Pflege für CDs und DVDs
Deine CD- und DVD-Sammlung kannst Du wunderbar mit einem in Essig getränkten Tuch pflegen und ihr so zu neuem Glanz verhelfen.

Streifenfreie Fenster
Mit Hilfe von Essigwasser werden Deine Fenster und andere Glasflächen strahlend sauber und vor allem streifenfrei! Die gilt auch für Kunststoffrahmen.

Spaß beim Renovieren!
Dank selbst gemachtem Tapetenlöser – ganz ohne teure Chemie. Hierzu nimmst Du 10 Liter heißes Wasser und gibst 3 Tassen Essig hinzu. Nun das Ganze auf der Wand verteilen und schon lässt sich die Tapete wunderbar ablösen.

Im Garten und im Keller

Natürlicher Unkrautvernichter
Wenn Du Essigessenz mit sehr viel Wasser mischst, kannst Du es auf das Unkraut geben, das dann langsam verschwindet. Viel verdünnen sollte man, um andere Pflanzen nicht zu beschädigen.

Rostentferner
Beispielsweise für Werkzeuge und andere Metalle. Mit einem in Essigwasser getränkten Lappen wird die rostige Stelle so lange bearbeitet, bis der Rost verschwunden ist. Danach sollte das Werkzeug mit Öl behandelt werden, um so neuen Rost vorzubeugen.

Anti-Eiskratzen
Wenn man im Winter seine Scheiben mit einem Essiggemisch (3 Teile Essig, 1 Teil Wasser) besprüht, kann das Eis fern bleiben.

Sonstiges

Durch den Geruch kann man super Ameisen vertreiben, die den Geruch von Essig gar nicht mögen.

Durch seinen niedrigen PH-Wert werden Bakterien abgetötet.

Pinsel halten länger, wenn man sie nach der Benutzung mit Essig-Wasser auswäscht.

Stinkende Schuhe sind Geschichte – wenn Du ein Tuch leicht mit Essig beträufelst und es für mindestens 12 Stunden in den Schuh legst.

Wenn Du harte Lederschuhe mit Essig einreibst, wird das Innenleder wieder weicher.

Nikotingeruch aus einem Raum entfernen kannst Du mit einem aufgekochten Gemisch aus Essig und Wasser in einer Schale im betroffenen Raum.

Behandle Deine Fingernägel vor dem Lackieren mit etwas Essig. Der Essig entzieht dem Nagel das Öl, so hält der Nagellack viel länger.

Mit einem Tropfen Essigessenz lässt sich sogar Kugelschreiber aus Holz entfernen.

Wenn Du die Spitze von eingetrockneten Filzstiften in Essig hältst, schreiben sie danach wie am ersten Tag!

Fußpilz lässt sich auch super mit Essig behandeln – 3 mal täglich auf die betroffene Stelle auftupfen und er verschwindet langsam.

Nie wieder klebende Spaghetti, dank einem kleinen Schuss Essig im Nudelwasser.

Apfelessig in Verbindung mit Wasser ( 1 – 2 TL Apfelessig +0,5 – 1 Liter Wasser) gibt eine wunderbare Haarspülung. Die Mischung macht die Haare weich und geschmeidig.

Sodbrennen lässt sich auch dank einer Mischung aus 1 Glas Apfelsaft und 2 EL Apfelessig bekämpfen.

Warzenbekämpfung klappt auch mit Apfelessig: Eine Mischung aus 4 EL Apfelessig und 1 EL Salz muss mehrmals am Tag auf die Warze aufgetragen werden, bis sie vollständig verschwunden ist.

Teilen

Kommentare

0

Likes

Kategorie

Love it?

Like it!

 
 
 
 
 
 

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sag' was dazu!

 

NEUES AUS UNSERER BUNTEN WELT

Hier findest Du weitere neue Artikel - schau rein.